Rezension Hörbuch – Juli im Winter (Miss Motte Audio) von A.L.Kahnau

Guten Abend 🙂

Eine kleine Unterbrechung gibt es im Ablauf meines #BookishWelcome2019 🙂 Ich habe über die Feiertage ein Hörbuch hören dürfen, welches heute in die Welt entlassen wird <3

[Werbung, ohne finanzielle Gegenleistung]

Allgemeines

Das Hörbuch wurde bei Miss Motte Audio produziert und von Marlene Rauch gesprochen. Es ist bei Audible erhältlich (Link wird noch ergänzt).

Wow.

Diese Rezension kann man fast nur mit diesem Wort starten, denn das Hörbuch hat mich einfach umgehauen.

Die Geschichte von A.L. Kahnau behandelt kein einfaches Thema, sondern beschäftigt sich mit dem (in meinen Augen) teilweise noch sehr unbeachteten Thema des Mobbings. 

Klappentext

„Du bist deines eigenen Glückes Schmied.“
In diesem Glauben wurde Juli großgezogen und dementsprechend selbstbewusst geht sie durch die Welt. 
Juli ist klug, charmant und beliebt. 
Als eine neue Mitschülerin in ihre Klasse kommt, ahnt sie nicht, dass diese ihr sehr bald zeigen wird, wie falsch sie lag. 
Julis Leben gleicht plötzlich einem Sturzflug, dessen Ausgang ungewiss ist.

Meinung

Marlene hat dem Hörbuch eine extreme Tiefe verliehen. Sie hat Juli belebt und durch ihre Stimme dem Hörbuch eben genau die Stimmung verliehen, die das Buch verdient. Ich habe mit Juli gelitten, wollte einfach nur in die Geschichte hüpfen und sofort ein Ende setzen – ihr einfach nur helfen und sie in den Arm nehmen und sagen, dass alles wieder gut wird!

Zitat
„Das Glück ist ein Rudeltier. Es tritt gerne dort auf wo es zu genüge vorhanden ist. Aber niemals dort wo es gebraucht wird.“

Marlene hat Juli perfekt verkörpert. Sie leidet, freut sich und unterstützt ihre Schulkameraden. Einfach nur sehr toll!

Trotz oder gerade wegen des sehr ernsten Themas ist die Harmonie zwischen der Sprecherin und dem Buch so gelungen. Ich hoffe es kommt noch als physische Pressung heraus und es darf dann auf jeden Fall bei mir einziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.