Palace of Pleasure: Lucas – Desire

Heute bekommt ihr bei mir einen Einblick in Palace of Pleasure: Lucas 🙂  zum Thema Desire.

Desire, ins Deutsche übersetzt mit Verlangen, ist das Thema zwischen unseren Hauptfiguren Lucas und Andra.

Doch was versteckt sich eigentlich dahinter? Das Verlangen kann in vielen verschiedenen Facetten auftreten. Menschen können sich wie Magnete gegenseitig anziehen und auch abstoßen. Dies ist ein Zusammenspiel zwischen Nähe und Distanz zwischen den beiden Personen. Man versucht ein Gleichgewicht zwischen sich selbst und dem Mensch in der Beziehung herzustellen und gleichzeitig mit dem Partner zu agieren. Dies ist völlig normal.

Viele von euch werden schon von Paaren gehört haben, die immer wieder zusammenkommen und sich doch wieder trennen. So genannte On-Off-Beziehungen sind die stärksten ausgeprägten Fällen dieser Distanz- und Näheverhältnisse, welche immer wieder ins Extreme und zum Bruch führen. Meist ist dies der Fall, wenn die Partner eben nicht ebenbürtig sind, sondern sich auf unterschiedlichen Stufen befinden.

Oftmals weicht einer der Partner zurück und der andere folgt. Luc versucht immer wieder Andras Interesse auf sexuelle Weise zu füttern und sie von sich zu überzeugen. 

Auch Andra und Luc befinden sich nicht auf gleicher Höhe und deswegen führt es zum Bruch zwischen den Beiden. Durch die Geschichte können wir bei beiden eine tolle Entwicklung finden und vielleicht ein Heranwachsen auf die gleiche Stufe.  Es sind kleinere und größer Dinge, die dieses Verlangen beeinflussen und nur die eigene Person kann schlussendlich beeinflussen, ob man sich so entwickelt, dass die Beziehung konstant wird.

Jetzt habt ihr noch die Chance auf fünf tolle Gewinnpakete! Ihr könnt auf jedem Blog ein Los mit der jeweiligen Tagesfragen erhalten, sodass jeder fünf Gewinnchancen hat! Es lohnt sich aber auch so bei den anderen tollen Beiträgen vorbeizuschauen! 

Gewinne
5x je ein Buch »Palace of Pleasure: Lucas« in Print, Block + Lesezeichen + Kuli

Wie kannst du ein solches Paket gewinnen? Ganz einfach: Beantworte folgende Frage:  Bist du selber der Typ für eine konstante Beziehung oder hast du vielleicht bereits eine solche On-Off-Beziehung erlebt?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen (drauf klicken) einverstanden. 

Agenturfahrplan

Teilnehmende Blogs:
05.02: Steffy von Leseschnecken 
06.02: Manja von Manjas Buchregal
07.02: Ricky von Tasty Books
08.02: Christine von Zauberhafte Bücherwelten
09.02: Fairy of Books
12.01: Gewinnerbekanntgabe

8 Antworten auf „Palace of Pleasure: Lucas – Desire“

  1. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag 🙂

    Ich bin ganz klar der Typ für eine konstante Beziehung. Ich habe ja sogar meine erste große und einzige Liebe geheiratet 🙂

    Liebe Grüße
    Anna

  2. Ich bin schon 15 Jahre glücklich mit meinem Liebsten, daher ist meine Antwort eine konstante Beziehung.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  3. Danke für den heutigen Beitrag.
    Ich bin eher der Typ für konstante Beziehungen. On/Off wäre mir zu anstrengend. Mein Job ist aufregend genug, da brauch ich einen festen Halt im Privaten. Liebe Grüße, Claudia

  4. Ich bin eher der Typ für konstante bzw langfristige Beziehungen. Eine On/Off-Beziehung wäre mir auf Dauer wahrscheinlich zu anstrengend.

    LG Steffi

  5. Bevorzugen tu ich eher eine konstante Beziehung. Ich hatte schon On-Off-Beziehungen, aber das war auf Dauer nichts. Bin dann irgendwie nicht mehr klar gekommen und brauchte wieder einen festen Anker.
    VG – Manu

  6. Guten Morgen,
    ich hatte bisher nur eine Beziehung in meinem Leben, die 17 Jahre gefauert hat und bei der es keine Unterbrechungen gab, sondern nur einen Schlußstrich am Ende. Ich kann mir eine On-Off-Beziehung nicht vorstellen. Entweder man passt zusammen, oder eben nicht, aber so ein HIn und Her wäre nichts für mich, dann bleibe ich lieber alleine, denn das finde ich nach diesen 17 Jahre auch sehr angenehm und schön.
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.