Gastrezension: Exordium von Ponte’s Bookwonderland

Guten Morgen meine lieben Feen 🙂

heute steht mir ein Marathon mit Arbeit, Werkstatt, Polizei bevor (und wer weiß was dabei rauskommt.. es graut mir ja…) Heute dreht es sich um Lana Rotaru und Emma S. Rose 🙂

 

Da ich beide Werke, die ich heute verlosen werde, nicht kenne, habe ich mir Gastrezensenten geholt 🙂 Die Erste ist die liebe Marie von Ponte’s Bookwonderland 🙂 Das Buch klingt echt mega toll bei ihr, es wandert also weiter nach oben auf der Wunschliste 🙂 

Gastrezension

Heute bekommt ihr von mir eine sehr knappe – fast schon nichtssagende Rezension.

Warum? Ganz einfach weil es kaum möglich ist diese zu Scheiben ohne euch zu Spoilern und das wäre echt mies.

Ponte´s Rezensionen oder auch Fledermäuse für Bücher

Lana Rotaru – Exordium 
(„oder wie ich sagen würde „der Wahnsinn beginnt“ *kicher*)

Worum es geht / Klappentext

Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Sieben Todsünden.
Acht Prüfungen.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

»Ich freue mich auf das Spiel, Avery …«

⁉️ Ihr seht schon viel sagt er nicht aus aber da ist auch wirklich gut 
so *kicher* ⁉️

Meinung

Ich liebe dieses Buch, es hat alles was ein gutes Buch für mich braucht: einen wunderbaren Erzählstil der einen fesselt und eine Story die einen zum Ende hin umhaut mit ihrer Wendung. Nicht zu vergessen tolle Protagonisten mit denen man mit fiebert du leidet:

🧚 Da wäre einmal Avery die so ahnungslos und manchmal herrlich 
naiv daherkommt und Knall auf Fall lernen muss, dass ihr Leben 
wie sie es kannte vorbei ist.

💖 Da ist Adam der scheinbar einer von den richtigen guten, netten 
Jungs ist und Averys bester Freund aber irgendwas ist bei ihm
auch im Busch.

🧚 Dann natürlich nicht zu vergessen Mony die mit ihrer quirligen 
Art alle verzaubert und frischen Wind in die Geschichte bringt.

💖 Und natürlich the one and only Nox *schmacht*

Er ist teuflisch gut aussehende, charmant, sarkastisch und mit
einem sehr düsteren Geheimnis. Ich war ihm auf jeden Fall sofort 
mit Haut und Haaren verfallen.

————————————————————————————–

Fazit

Ach diese Protagonisten habe ich wirklich ins Herz geschlossen und ich muss sagen für mich gibt es nur eine kleine Winzigkeit die mich etwas gestört hat: es dauert für mich persönlich etwas zu lange bis die Geschichte richtig an Fahrt auf nimmt und dann Bum zu Ende 

Aber das ist wirklich nur ein winziges Manko, weil ich ja weiß, dass es weitere Teile geben wird in denen es sicher richtig Rund gehen wird.

Ich gebe Lanas Buch daher vier von fünf Fledermäusen

🦇 🦇 🦇 🦇

und gucke mal wie sich „La Luzi“ noch steigern kann 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.