Fallen: Kein Abgrund ist tief genug von J.S Wonda

Aber Amely ist anders. Ihr Lächeln ist das einzige Licht in all der Dunkelheit.

Allgemeines

ISBN:  978-3961112005
Seitenanzahl: 312 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.09.2017 (Print später)
Format: Ebook und Print
Verlag: Self Publisher
Kauflink: Amazon

Handlung

Amely findet eines Tages einen John Doe an dem Strand vor ihrem Haus. Der Mann ist angespült worden und weiß nichts mehr über seine Vergangenheit. Er strahlt Gewalt und eine Dunkelheit aus. Sie tauft ihn Noah. Noah hingegen bekommt immer wieder nur Schemen seiner Vergangenheit zu fassen und diese sind tiefschwarz. Schemen eines Mordes, von Schmerzen und hartem Sex. Ist er der Richtige für Amely? Die Vergangenheit holt beide ein…

Meinung

Im Vorfeld: Ja, das Buch enthält explizite Szenen und ist im Dark Romance-Bereich einzustufen, aber dies war mir vollkommen bewusst und ich liebe die Bücher von Jane bisher alle, auch genau wegen dieser Elemente.

Sowohl Amely als auch Noah bringen eine Tiefe mit sich, die mich gefesselt hat. Das Buch war innerhalb weniger Stunden verschlungen, so fesselnd ist auch diese Geschichte gewesen.
Beide sind auf ihre Art und Weise geheimnisvoll, aber trotzdem zu 100% kompatibel. Ich liebe die Harmonie, die dieses Gespann nach außen strahlt. Gerade die Flashbacks von Noah in den Sexszenen bringen eine gewisse Faszination mit sich, vor allem weil er sich dadurch der Situation mit Amely sehr bewusst wird.

Fazit

Ich finde, dass Jane einen sehr, sehr gelungenen Serienauftakt mit diesem ersten Band zu Fallen geschaffen hat. Die Figuren sind unglaublich liebenswert und glechzeitig dunkel. Wer Dark Romance-Bücher mag und auch kein Problem mit expliziten Sexszenen hat, muss dieses Buch unbedingt lesen und sich ins Regal stellen ?

Danke liebe Jane, dass ich dein Werk lesen durfte ? Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil im Herbst ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.