#BookishWelcome2020 – Ein Hauch von Schnee und Glück

Hallo ihr Lieben 🙂

Vor wenigen Tagen in Dezember war es soweit und das neue Buchbaby von Jo Berger ist in die Welt entschlüpft. Aktuell passt sogar das Wetter von den Temperaturen, es fehlt nur noch der Schnee. <3 

Allgemeines


ISBN: 978-1710345957
Seitenzahl: 236 Seiten
Format: Ebook (KU) und Print
Erscheinungsdatum: 25.12.2019
Verlag: Selfpublisher

Inhalt

Das Winterwunderland. Holly Quinn reist ungeplant für ihren Chef kurz nach Weinheim für eine Reportage in die Grafschaft Derbyshire. Sie hofft damit einen Sprung auf der Karriereleiter machen zu können. Doch eine Katastrophe gibt der anderen die Klinke in die Hand. Zuerst bleibt ihr Wagen im Schneesturm liegen, dann verirrt sie sich noch und zuletzt platzt die geplante Reportage. Notgedrungen muss sie warten bis sie wieder reisen kann, da die Straßen und Flughäfen nicht passierbar sind. Im kleinen Örtchen lernt sie Jordan kennen. Zwar ist er unverschämt attraktiv, er hat jedoch eine Frau an seiner Seite. Folge der Schlitterpartie von Holly und finde heraus, ob sie ihrem Herzen folgt oder auf ihren Kopf hört.

Meinung

Meine Kurzmeinung habt ihr bereits im Vorfeld bekommen. Ich finde es sehr gut, dass dieses Buch eben nicht unter dem Gesichtspunkt „Sex sells“ agiert, sondern gänzlich ohne auskommt. Trotzdem war das Kribbeln im Buch, die Magie zu spüren.

Holly ist mitten aus dem Leben gegriffen und einfach nur zum Knuddeln. Etwas tollpatschig, ein wenig vom Pech getroffen und trotzdem nicht ganz hoffnungslos. Sie ist ein herzensguter Mensch! 

Wen ich mit Haut und Haaren gefressen habe, ist Meredith. Waah- da haben sich mir die Nackenhaare aufgestellt. Diese Frau ist einfach nur…. Da hätte ich meinen Spaß mit 😀 Ich kann also nur sagen, sehr gut gelungen!

Jordan ist hingegen bodenständig und realisiert in welcher Situation er sich befindet. Ich finde die Entwicklung mit seinen Eltern sehr schön und seine Mutter hat mein vollstes Mitleid an einer Stelle gehabt. Umso toller jedoch fand ich ihre Reaktion und ihren Umgang mit der Situation! (Was genau ich meine, müsst ihr leider selbst herausfinden, sonst erfahrt ihr den Inhalt)

Olivia bietet Holly Unterschlupf während der Zeit und ist eine urige alte Dame. Sie kann man einfach nur liebhaben. Die Wendung, die Jo hier eingebaut hat, ist einfach zauberhaft! 

Zwar haben wir es aktuell kalt, aber leider keinen Schnee. Umso lieber würde ich nun einfach in das Buch hineinschlüpfen und den Schnee in der Grafschaft Derbyshire genießen! Ein kleiner verträumter Ort, wo jeder jeden kennt. Schnee im Überfluss <3 Traumhaft einfach nur. 

Fazit

Das Buch ist kein Weihnachtsroman, sondern ein Winterbuch. Die Szenerie ist perfekt gestaltet und lädt einfach zum Träumen ein. Für mich hätte es noch stundenlang weitergehen können. 
Von mir gibt es volle 5 Feen als Bewertung, da das Buch voll meinen Geschmack trifft und mega schön geworden. Romantik und Humor ist eben eine sehr tolle Kombination.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.