Die Geisterbahn von Little Ivy – Die Whitehill Mysteries!

Willkommen in der Geisterbahn von Little Ivy!

 

Ihr fragt euch nun „Little Ivy- sagt mir nichts?“ – Wir sind wahrlich unbekannt… Aber Denise hat euch vorgestern ja bereits einen kleinen Einblick gegeben, wie es bei uns aussieht.. Nicht so spannend, oder? Es ist bereits am Dämmern und die Nacht ist nicht mehr fern…

Dann wartet mal auf unsere Geisterbahn! Denn die toppt alles – Langeweile, komische Gestalten und Spuk? Na, ob ihr das hier findet…. Da hinten ist schon Sam, er wird euch mitnehmen zur Geisterbahn und begleitet euch hindurch….

Wenige Meter steht ihr vor einer großen grauen Tür – wie in einem schlechten Horrorfilm….. Ehrlich? Sam öffnet die Tür und führt euch eine kleine Treppe herunter. Keine quietschenden Dielen, keine Holztreppe, sondern langweilige Steinstufen. Das soll eine Geisterbahn sein? Es ist doch alles hervorragend beleuchtet… Ihr begebt euch in die Unterwelt von Little Ivy.

Unten angekommen öffnet Sam eine weitere Tür, bittet euch hindurch und schon steht ihr vor Gleisen und kleinen Wagen von einer Draisine. Ihr seht jedoch keinen Hebel, sodass die Wagen wohl elektrisch betrieben sind. Wie spannend wird diese Geisterbahn also sein, wenn es keinerlei Schutz gibt? Stellt euch schon jetzt auf das Gähnen ein, aber schlaft bitte nicht zu früh ein…
„Immer zu zweit auf eine Draisine bitte“, sagt Sam zu euch. Ihr teilt euch brav auf und schon geht die Kaffeetour los. Wieso Kaffeetour? In der Mitte jeder Plattform steht ein kleiner Tisch mit einer gehäkelten Decke darauf. Fehlt halt nur der Kaffee….

Ihr fahrt durch das erste Tor und findet euch alleine in einem kleinen Raum wieder… Sieht ja… Naja, nach nichts aus? Ein Raum voller Bücher, wie eine kleine Bibliothek. Gerade als ihr weiterfahrt, seht ihr ein Buch im Regal ruckeln. Es fällt heraus und krabbelt auf euch zu… Ihr verlasst jedoch den Raum und seht es nicht mehr. Sarah Trimagie kennt das Buch doch bestimmt?

Im nächsten Raum erwarten euch die tollen Bürger von Little Ivy, die stolz mit ihren Gewehren stolzieren. Geisterbahn? Die sind doch alle am Leben! Ihr winkt ihnen lustlos zu und weiter geht eure Reise.

Der nächste Bereich ist kein Raum, sondern eine Gruft. Lauter Särge in verschiedenen Ausführungen stehen herum und am Ende des Raums ein Kühlschrank für Leichen, wie in einer Autopsie. Eindeutig! Vampire! Ist doch klar auf was diese Zeichen alle hindeuten. Särge können nur Vampire bedeuten… Einem eurer Mitreisenden entfährt ein belustigtes Lachen und einige fallen ein. Welch ein Klischee. Schon geht eines der Kühlfächer auf und heraus fährt eine Bahre. Es setzt sich ein Mädchen darauf auf, weiß geschminkt und zeigt euch ihre hübschen Plastikbeißerchen… Bitte, habt Erbarmen! Schnell weiter…

Da dringt das erste Schnarchen an eure Ohren. Da ist wohl einer vor Spannung in den Tiefschlaf gefallen. Dauert diese Fahrt wohl noch lange?

Hach, ist das eine feine Abwechslung. Jetzt macht ihr Halt in einem Labor, aber bitte aus welcher Zeit ist dies denn? Ihr habt das Gefühl hier fehlt eine Wand, denn der Boden sieht so aus, als ob diese rausgerissen wurde. Direkt da wo die Wand eigentlich gewesen wäre, schließen sich einige vergitterte Zellen an. In einer der Zellen steht ein Puppenhaus, in einer anderen sehen die Wände eindeutig zerkratzt aus. Eine schöne Szene! Welcher 08-15-Film wird hier gedreht? Frankenstein? Da geht ein Gerät plötzlich an und ein Kolben wird verschoben. Huch, da hat sich irgendwer erschrocken. Ein kleiner Schrei war zu hören. Doch dieser sorgt bei euch für mehr Gelächter als der angebliche Spuk…

„Ihr Lieben, nun kommen wir zu unserem letzten Raum. Wir befinden uns gleich direkt unter der Grenze von Whitehill Manor. Es gibt einen geheimen Tunnel dorthin. Dies ist gleichzeitig auch euer Ausgang, wenn ihr euch traut. Es gibt natürlich auch einen Notausgang.“

Das ist doch ein Scherz! Ein Kronleuchter liegt zerstört auf dem Boden. Was daran ist bitte gespenstig. Eine tolle Geisterbahn… Das Gemurmel in eurer Gruppe wird immer größer und gemeinsam entscheidet ihr euch den Ausgang nach Whitehill Manor zu nehmen. Sam zeigt auf die Tür.

„Ich gehe dort nicht weiter, aber ihr dürft gerne. Ich warte vor dem Grundstück auf euch..“
Die ersten strömen auf die Tür zu und versuchen diese zu öffnen. Doch nichts passiert. Sie bleibt geschlossen. „Sehr lustig“, sagt jemand.
Da schwebt eine Gestalt durch die Tür.
Callie schwebt durch die ersten von euch hindurch und öffnet dann die Tür. Da nehmt ihr eure Beine in die Hand und rennt los.

Na, was denkt ihr? Wie viele von euch verlassen Whitehill Manor lebend? Wie viele Begegnen dem Vampirmädchen, einem Geistarzt oder doch dem Buch, welches euch als Dessert gerne verspeisen würde? Die Geisterbahn ist furchtbar unscheinbar und versteckt so einige Kuriositäten von Little Ivy!

Doch es ist alle kein Trugbild, denn diese Dinge gibt es wirklich hier! Und da ihr uns dies nicht geglaubt hättet, dürft ihr es nun am eigenen Leib erfahren! Und keine Angst, wir bauen unsere Attraktionen fleißig weiter aus. Wir freuen uns also auf einen zweiten Besuch von alldenjenigen, welche diese Tour überleben!

Welche dieser Attraktionen zu den drei Bänden der Whitehill Mysteries gehören, könnt ihr ab dem 28.06.2019 im Sammelband herausfinden. Vielleicht gruseln euch diese mehr als unsere ach so langweilige Geisterbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.